Neuer Kurator Galerie Kriens

Tobi von Wartburg leitet ab 2023 die Galerie Kriens als Nachfolger von Stephan Wittmer.

 

Er schloss 2005 an der Hochschule Luzern den MAS Cultural Management ab. Bereits während des Studiums konzipierte und leitete er den Kunstraum IL QUADRO in Hochdorf. In den darauffolgenden Jahren engagierte er sich nebenberuflich bei diversen Kultur- und Kunstprojekten in der Zentralschweiz (u.a. Kultur i de Braui Hochdorf, Design Biennale Luzern, Zauberlaterne Luzern, Bookparade Luzern, Verein Neustadt Luzern, Kunsthoch Luzern), pflegte seine Kontakte zu KünstlerInnen als Sammler und später auch als Leiter der Galerie theQ Luzern. Heute gestaltet er die Führungen im Verkehrshaus der Schweiz und zeichnet sich dort für die interne Weiterbildung verantwortlich.

 

Als Kurator der Galerie Kriens möchte Tobi von Wartburg mit den KünstlerInnen einen Raum zum Staunen und Nachdenken schaffen, der Begegnungen ermöglicht, Austausch und Inspiration bietet, zum Diskutieren anregt oder zum Geniessen einlädt.

Tobi von Wartburg




Kurator bis Ende 2022

Stephan Wittmer hat sich entschlossen, seine vielfältigen Aktivitäten im Kunstbereich zu konsolidieren und sich auf Schwerpunkte zu konzentrieren.

 

Dies bedeutet leider, dass er sich anfangs 2023 aus seiner Zusammenarbeit als Kurator der Galerie Kriens zurückziehen wird.

 

Der Stiftungsrat bedauert seinen Entschluss sehr und dankt ihm schon heute für sein enormes Engagement zugunsten unseres Kunstraumes.

Die Vorbereitungen für eine Nachfolgelösung wurden vom Stiftungsrat aufgenommen.

Stephan Wittmer
(Foto: Melk Imboden)



Freude über Auszeichnung

Die Stiftung Galerie Kriens freut sich sehr, dass sie den Förderpreis Raiffeisenbank Pilatus entgegennehmen darf. 

 

Der Preis zur Unterstützung regionaler Projekte ist mit 5000 Franken dotiert. Die Übergabe fand anlässlich der Eröffnung des Schappe Kulturquadrates am 22. September 2018 statt.



Neueröffnung

Vernissage Maria Zgraggen

Pünktlich auf den Eröffnungstermin wurden die letzten Arbeiten am neuen Galerieraum beendet und die Galerie Kriens konnte ihre Türen am 17. November öffnen für die Ausstellung von Maria Zgraggen. 

 

Stiftungsratspräsident Konrad Meyer begrüsste die Anwesenden und Gemeinderätin Judith Luthiger-Senn richtete herzliche und freudige Begrüssungsworte an die Gäste und das Galerie-Team. Die Laudatio hielt Roland Haltmeier und und schon bald füllten sich alle Gänge mit interessierten und begeisterten Besucherinnen und Besuchern.