Verabschiedungen im Team

Stefan Meyer und Roland Haltmeier verabschieden Heini Delb…

…und Monika Hofmann.

Anlässlich der Jahresversammlung 2021 mussten wir leider zwei langjährige Teammitglieder verabschieden.

 

Mit grossem Engagement und Herzblut haben Heini Delb und Anne Kasper viele Jahre die Galerieräume während der Öffnungszeiten gehütet, Besucher/innen willkommen geheissen und das Team optimal ergänzt. Monika Hofmann hat uns zudem an den Vernissagen mit feinen selbstgemachten Apéros verwöhnt. Ein ganz grosser Dank geht an alle drei!

 

Judith Luthiger-Senn nahm als Stadträtin von Amtes wegen Einsitz im Stiftungsrat der Stiftung Galerie Kriens. Auch nach Austritt aus dem Stadtrat bleibt sie jedoch Stiftungsrätin und das freut uns ganz besonders.

Judith Luthiger bleibt auch nach ihrem Amt als Stadträtin im Stiftungsrat.



Neuer Galerieleiter

Nach 30 erfolgreichen Jahren als Galerieleiter wird Roland Haltmeier diese Aufgabe per Ende 2020 in neue Hände übergeben.


Wir freuen uns ganz besonders, Stephan Wittmer als Nachfolger von Roland Haltmeier ab 2021 vorstellen zu dürfen.
Der Stiftungsrat ist überzeugt, mit Stephan Wittmer eine sehr engagierte und versierte Persönlichkeit für diese Aufgabe gewonnen zu haben.
Für seine Bereitschaft, die persönliche Zeit, Energie und Kreativität für unsere Galerie einzusetzen, danken wir ihm herzlich.
Auf die künftige Zusammenarbeit mit Stephan Wittmer freuen wir uns sehr.

Stephan Wittmer
(Foto: Melk Imboden)


Biografie

  • Stephan Wittmer studierte von 1978–1982 an der Schule für Gestaltung in Luzern.
  • Seit dem Diplomabschluss ist er als Künstler mit Fokus auf und als Vermittler von Kunstprojekten tätig. Aufenthalt an der Cité internationale des Arts in Paris.
  • 1991 erhielt er für seine photographischen Arbeiten ein Eidgenössisches Kunststipendium. Zahlreiche Ausstellungen im In- und im Ausland.
  • Mitbegründer der Kunsthalle Luzern (1990).
  • Gründungsgesellschafter und Leitung der PZK Plattform für zeitgenössische Kunst GmbH (1999), heute SPAMAM GmbH.
  • Von 2001 bis Ende 2007 war Stephan Wittmer leitender Kurator des Kunstpanoramas Luzern (heute Kunsthalle Luzern).
  • Seit 2003 unterrichtet er an der Hochschule Luzern im Studiengang Kunst & Vermittlung sowie im Master of Arts. CAS Kulturmanagement und Leadership.
  • Im Bereich Forschung untersuchte er im Team Erfahrungen und Perspektiven künstlerischer Vermittlung. In der Fortsetzung arbeitet er seit 2013 als Projektleiter im Denk- und Handlungsraum Museum1.
  • Gründungsmitglied der Alpineum Produzentengalerie und B74 Raum für Kunst an der Baselstrasse 74 in Luzern.
  • Seit 2012 ist Stephan Wittmer Herausgeber des unabhängigen Kunstmagazins _957. Erschienen sind bis heute über 100 Ausgaben.

«Verabschiedung» KOnrad Meyer

Mit einer Feier mit dem ganzen Galerie-Team wurde der langjährige Stiftungsratspräsident Konrad Meyer im September 2019 «verabschiedet». Erfreulicherweise bleibt er dem Team jedoch als Aufsichtsperson erhalten.

 

An dem gemütlichen Abend wurde selbstverständlich die grosse Arbeit von Konrad Meyer verdankt. Auch Freunde aus der Gründungszeit waren anwesend und so wurde die eine oder andere Anekdote aus den ersten Jahren der damaligen Galerie Krienbach zum Besten gegeben. 

 

Nach fünf Jahren verlässt uns auch Margrit Helfenberger, die stets zuverlässig und engagiert als Aufsichtsperson wirkte. Vielen Dank für Deine Mitarbeit!



Neuer Stiftungsrats-Präsident

Nach 20 Jahren im Amt trat Konrad Meyer per Ende März 2019 als Präsident der Stiftung Galerie Kriens zurück. Es gilt ihm ein grosser Dank für seinen unermüdlichen Einsatz für die Galerie Kriens.

Es ist erfreulich, dass mit Stefan Meyer ein engagierter Nachfolger gefunden wurde. 

Der Stiftungsrat stellt sich ab 1. April 2019 wie folgt zusammen (von links im Bild):

 

Silvia Gebistorf, Kommunikation

Urs Abt, Mitglied

Isabella Stricker, Finanzen

Stefan Meyer, Präsidium

Judith Luthiger-Senn, Vertretung Stadt Kriens

Roland Haltmeier, Galerieleiter

Monika Hofmann, Mitglied



Freude über Auszeichnung

Die Stiftung Galerie Kriens freut sich sehr, dass sie den Förderpreis Raiffeisenbank Pilatus entgegennehmen darf. 

 

Der Preis zur Unterstützung regionaler Projekte ist mit 5000 Franken dotiert. Die Übergabe fand anlässlich der Eröffnung des Schappe Kulturquadrates am 22. September 2018 statt.



Neueröffnung

Vernissage Maria Zgraggen

Pünktlich auf den Eröffnungstermin wurden die letzten Arbeiten am neuen Galerieraum beendet und die Galerie Kriens konnte ihre Türen am 17. November öffnen für die Ausstellung von Maria Zgraggen. 

 

Stiftungsratspräsident Konrad Meyer begrüsste die Anwesenden und Gemeinderätin Judith Luthiger-Senn richtete herzliche und freudige Begrüssungsworte an die Gäste und das Galerie-Team. Die Laudatio hielt Roland Haltmeier und und schon bald füllten sich alle Gänge mit interessierten und begeisterten Besucherinnen und Besuchern. 



Begrüssung Galerie-Team

Mit einem Apéro wurde vor der eigentlichen Vernissage das gesamte Galerie-Team begrüsst.



Baustellenbesichtigung

Anfang Oktober 2017. Es gibt noch viel zu tun!